Welcome Prince Charles

September 21, 2011 Uhr |

Berlin hat einen neuen Club: Prince Charles in der Prinzenstr. 85F in XBerg. Am Samstag war die offizielle Eröffnung in der ehemaligen Bechstein Klavierfabrik. Ich mag die Beleuchtung – Glühbirnen gibts ja bekanntermaßen heute nicht mehr so häufig… Ausserdem ist die Bar in einem alten Schwimmbecken.

Das Eröffnungsprogramm war bunt. Uffie hat “aufgelegt”, besser gesagt auflegen lassen; tolle Musik kam unter anderem von Jack Tennis

Vorglühen 1

DSCF6821 Welcome Prince Charles

Vorglühen 2

Palina bei Karina 17.Sept .2011 Welcome Prince Charles

 

180920112336 1024x575 Welcome Prince Charles

 

Uffie dirigiert ihren DJ

180920112338 1024x575 Welcome Prince Charles

 

 

180920112342 1024x575 Welcome Prince Charles

Prinz Charles Chi Palina1 Welcome Prince Charles

 

180920112359 575x1024 Welcome Prince Charles

 

 

 

Superficial

May 13, 2011 Uhr |

12052011894 1024x768 Superficial

Ich galube ich habe bald einen neuen Lieblingsladen – Superficial.

Heute war die bunte Eröffnung und ich habe schon neugierig geschnuppert.

12052011886 1024x575 Superficial

Nicht nur der Name ist super, sondern auch die Mode, die hauptsächlich von jungen Designer aus Asien stammt.

Zu finden in der Torstr.102 www.superficial-berlin.com

Und so sah die Eröffnung aus

Mein lieber Posh, wie er leibt und lebt

12052011876 575x1024 Superficial

12052011888 575x1024 Superficial

12052011884 1024x575 Superficial

12052011891 1024x768 Superficial

12052011887 1024x575 Superficial

12052011895 1024x768 Superficial

12052011896 1024x768 Superficial

12052011898 1024x768 Superficial

Hello TRUST

October 14, 2010 Uhr |

Langsam wird in der Stadt ein Trend sichtbar. Die Ausgehkultur konzentriert sich mehr und mehr auf Bars. Zuerst eröffnete die Bar 1000, dann die Odessa Bar (wieder), das Kingsize und jetzt TRUST in der Torstr.72. Die Eltern des Frischlings sind Marcus Trojan (Weekend), Cookie (Cookies) und Sascha.

img 20101013 234044 1024x768 Hello TRUST

Es war so voll, dass “näher kennenlernen” eine ganz neue Bedeutung bekam, auch wenn man viele bekannte Gesichter kannte. Ganz Mitte und Prenzlberg waren da. Aussergewöhnlich dagegen war, dass man nur ganze Flaschen (Wodka, Champagner) an der Bar kaufen konnte und keine einzelne Getränke. Das führte natürlich relativ schnell zu unterhaltsamen Saufgemeinschaften.

img 20101013 233721 1024x768 Hello TRUST

Überraschung des Abends: Patrice kam nach seinem Konzert im Postbahnhof mit seiner Gitarre vorbei und spielte auf der Bar ein paar Songs.

Meine Überraschung des Abends: Es gibt jetzt schon Mandarinen und die sind auch noch lecker.

TAGS: |