Danke

August 31, 2011 | nilz_bokelberg

Ich bin ja gerade Teil eines Voting-Prozesses (Hier im ZDF neo TV Lab kann man abstimmen, welche Sendung in Serie gehen soll und da bin ich mit dem wundervollen Kinoformat MOVIACS vertreten, für das man auch noch abstimmen kann und sollte (nach kurzer Registrierung)). Und mich strengt das unglaublich an. Also, ich freue mich über diese Chance und ich bin sehr überzeugt von der Sendung, die wir gemacht haben und die wir zu machen auch weiterhin im Stande sein werden. Und ich bin auch überzeugt, das das alles Richtig ist und sein Publikum hat. Aber dann sehe ich mir andere Sendungen an, gegen die wir antreten:

Ein unglaublich dichtes (im Sinne von “engmaschig”, nicht im Sinne von “Bong”) Format wie BAMBULE, mit einer tollen Sarah Kuttner, die jetzt genau weiss wo es lang geht (oder zumindest genau weiss, das sie es vielleicht nie so genau wissen wird) und das zu Unrecht immer mit Polygähnlux verglichen wird, nur weil es eben auch aus Berlin kommt. Der Hammer.

Eine Sendung wie “WIE GEIL IST DAS DENN?“, mit einer irrsinnig charmanten Caro Korneli, das vor allem nach dem ersten Drittel an Herz gewinnt, wenn nämlich die Geburt eines Lamms von der Protagonistin nicht mehr ironisch kommentiert werden kann: Ab da hat sie mich, als Zuschauer. Und das würd ich gerne jeden Tag sehen.

Das sind meine persönlichen Favoriten. Gegen die will ich gar nicht antreten müssen, aber ich muss! Das macht einem Bauchschmerzen, das könnt ihr euch nicht vorstellen. Aber noch mehr: Ich muss das Erste mal wirklich für mich werben. Eine Fähigkeit, die bei mir mehr als unteretntwickelt ist. Ja, ich zeige gerne was ich kann und wie ich was mache und ich denke immer, das müsste dann für sich sprechen, aber jetzt muss ich aktiv Links posten, auf Facebook, auf Twitter, bei den Filmfreunden - everywhere. Denn jede Stimme zählt. Und ich hab mich anfangs sehr schwer damit getan, aber ich möchte das diese Show läuft! Ich möchte das MOVIACS gesehen wird. Und deswegen nerve ich meine Online-Umwelt nun seit ein paar Tagen mit Voting-Erinnerungen. Und jetzt kommt das Krasse:

Alle sind dabei. Ich kriege kaum Kritik a la “Hör mal auf”, dafür umso mehr Liebe! Aus allen möglichen Ecken! Menschen stimmen für mich ab, mobilisieren ihre Freunde, ihre Kollegen. Man gratuliert mir, Bekannte oder Fremde, und wünscht mir Glück mit der Show. Alle wollen helfen MOVIACS on air zu kriegen. In den ganzen sozialen Netzwerken bekommen ich Respektbekundungen. Die Links werden weiter verbreitet. Und immerwieder stimmen Menschen für mich, für unsere Show ab. Und deswegen, bevor das Voting zu Ende ist, ganz unschleimig:

DANKE. DANKE für euren Support, eure Unterstützung.

Ich bin ein wenig überwältigt von der Riesenresonanz, die das Ganze hat. Ich danke auch für jeden positiven Blogeintrag, der über uns geschrieben wurde. Ich bedanke mich sogar für die konstruktive Kritik, die wir bekommen haben. Da waren eine Menge brauchbarer Tipps dabei (und eine ebenso große Menge an Tipps, die wir selber auch schon bemerkt haben….:)). Ich zieh mir auch die Kommentare der Hater rein und die lassen mich nicht alle kalt. Aber man muss sich immer wieder bewusst machen, das das eben das Internet ist. Da gibts halt so was. Und sich dann wieder auf das Positive, auf die Liebe und die Power konzentrieren, die wir kriegen. Die ich kriege. Von euch. Einfach so. Weil ich darum bitte.

Ihr seid ein ziemlicher Hammer. Echt jetzt mal.


Kommentar verfassen