After the sun comes rain again

September 23, 2009 | von

A tale of two cities

Berlin – London. Zwei Freunde, zwei Städte…

In loser Folge entsteht das Kaleidoskop zweier Leben an zwei unterschiedlichen Orten. Gebaute Umwelt, soziale Netzwerke, Eindrücke, Inspirationen – thematisch sind keine Grenzen gesetzt, der Inhalt ist frei und bleibt den beiden Tagebuchfotografen überlassen.
Es werden gemeinsame Leitfäden auftauchen, die auf unterschiedlichen Ebenen ansetzen: formal, inhaltlich, stilistisch. Auf diese Weise entsteht ein Bilderreigen, a tale of two cities: Berlin – London / London – Berlin.

Samstagmittag, 12:00 Uhr

cid 3B70DFCD 6395 4990 AE74 6DC90BE9C4E5 After the sun comes rain again

Ein regnerischer Samstagmittag in Kreuzberg, der Rossmann-Schirm hält dem Unwetter keine 30 Sekunden stand. Auf dem Mehringdamm rette ich mich vor dem Regen in einen Hauseingang. Vor Curry 36 drängeln sich die Leute mit ihren Würstchen unter der Markise zusammen. Hilft nichts, nach kurzer Zeit stehen alle Pommesschalen unter Wasser. Nach 5 Minutes ist der Schauer vorbei, und nicht nur der Himmel, sondern auch alle Gesichter hellen sich beim Anblick dieses Regenbogens wieder auf. Bestellen wir halt noch mal dasselbe.

cid EE5CD474 2FCD 4A83 884F 980BDEB7088D After the sun comes rain again

Am Samstag muss ich ins Büro – meine Laune dementsprechend. Vorher will ich noch schnell nach etwas silbernem Stoff für mein Bestival Kostüm suchen und mache mich auf den Weg zur Ridley Road in Dalston. Wie ich über den Markt schlendere, reisst der Himmel auf und die Sonne bricht durch. Stoff finde ich keinen, aber die Mischung aus Schweinefüssen und Innereien neben Knöpfen und Reissverschlüssen, Leggins und Mottenkugeln neben Süsskartoffeln und Pflaumen, die Polen, Jamaikaner, Chinesen und Eastender und ihr Geschrei  heben meine Stimmung - der Tag ist gerettet.

1 Star (0)
Loading ... Loading ...

1 KOMMENTAR

  1. Melanie:

    1:0 für Berlin, oder? :)

Kommentar verfassen