Author profile: Nackt im Wind

Nackt im Wind

Dienstag ist „Nackt im Wind“-Tag. Wie schon notorisch auf Fashionlab, so jetzt wieder auf Sounds Like Me. Julia Christian und Jan Joswig klettern im wöchentlichen Wechsel in den Ring, um der Modewelt am Zeug zu flicken. Alles, was nicht geht, bei „Nackt im Wind“ geht es.


Einträge von Nackt im Wind:

Kleiner Nachtrag zum Rollkragenpullover

January 03, 2012 |

the black power mixtape pl 424 600 100 Kleiner Nachtrag zum Rollkragenpullover

Auch ich habe mich der Geschichtsvergessenheit schuldig gemacht, so wie alle, die bei der Suche nach den Rollkragenvätern schon bei Steve Jobs haltgemacht haben. Gut, so ein übermächtiger Toter überschattet schon mal den Blick weiter zurück. Aber als Augenöffner kommt der Film Black Power Mixtape gerade recht. Weiterlesen »

Amerikanisch-türkische Appeasement-Politik

December 27, 2011 |

air jordan nike Amerikanisch türkische Appeasement Politik

Das nennt man Timing: Kaum verscherzen es sich die besserwisserischen Franzosen mit den unverbesserlichen Türken, zollen die US-Amerikaner Ankara ihren Respekt – mit der Neuauflage des Nike Air Jordan XI Concord. Weiterlesen »

Heimlicher Nerd-Traum: Sandalen von flip-flop

December 21, 2011 |

flipflop 1 1019x1024 Heimlicher Nerd Traum: Sandalen von flip flop

Oh, ihr Ahnungslosen, ihr glaubt, der Name flip-flop leite sich von dem Gehgeräusch der Plastiksandalen her? Weit gefehlt: Er ist eine Hommage an die Geburtsstunde des Computerzeitalters. Weiterlesen »

Plastikflaschen zu Schutzblechen

December 13, 2011 |

flaschenschutzblech1 Plastikflaschen zu Schutzblechen

Jüngster Neuzugang in der “Schwerter zu Pflugscharen”-Familie: Plastikflaschen zu Schutzblechen fürs Fahrrad. Weiterlesen »

This is my dream: Filmporträt Yohji Yamamoto

December 06, 2011 |

 This is my dream: Filmporträt Yohji Yamamoto

Für Modeenthusiasten bedeutete die Reihe mit Designerporträts auf arte das Gleiche wie für Fußballfans die WM. Man saß geschlossen vor der Glotze und guckte sich Karl Lagerfeld, Marc Jacobs, Sonia Rykiel, Yves Saint Laurent, Vivienne Westwood oder Paul Smith in ihren Universen an.
In der bewährten Manier – die hektische Zeit einen Monat vor der Modenschau bildet den Zeitrahmen – hat Theo Stanley in “This is my Dream” Yohji Yamamoto bei den Vorbereitungen für die Y3-Show auf der New Yorker Fashion Week 2010 begleitet. Weiterlesen »

Das Wort zum 1. Advent

November 29, 2011 |

hugh masekela cover Das Wort zum 1. Advent

Die einzige Chance, der Todesspirale der Überflussgesellschaft zu entkommen, ist nicht korrekter Konsum, sondern kein Konsum. Weiterlesen »

Broadway Market – dickes Bionade-B

November 23, 2011 |

organic waste Broadway Market   dickes Bionade B

Der Londoner Stadtteil Shoreditch hat sich längst zum Hipster-Heaven gemausert. Bionade-Bohème und Bionade-Bourgeoisie feiern auf dem samstäglichen Broadway Market den Sieg der korrekten Kuschel-Klasse. Weiterlesen »

Blickt nach Gorleben!

November 16, 2011 |

gorleben1 Blickt nach Gorleben!

Die Occupy-Bewegung ist noch jung. Deshalb sei ihr der Look aus Dreadlocks und Sackleinen verziehen. Dabei wäre es so einfach, von den Alten tadellose Nichtmode zu lernen. Blickt nach Gorleben! Weiterlesen »

Louis Vuitton, der Spielverderber

November 07, 2011 |

LV Louis Vuitton, der Spielverderber

Leute, pflegt eure Louis-Vuitton-Kopien gut. Sie werden bald Raritätenstatus haben. Louis Vouitton verfolgt seit Anfang der 2000er energisch jeden Händler, der Kopien der Marke anbietet. Jetzt scheint es geschafft, zumindest auf Istanbuls Grand Bazaar: Der LV-Kopien-Markt ist so gut wie trockengelegt (bis auf eine Renegaten-Nische am Nordeingang). Die Händler schwören, sie müssten 10.000 Lira (4.000 Euro) zahlen, wenn bei ihnen LV-Kopien entdeckt würden. Prada, Gucci, Chanel, alles kein Problem, aber kein Louis Vuitton.
Das Gute daran: Wer sich mit dreißig eine LV-Kopie gekauft hat, wird sich mit siebzig sicher sein können, dass sie jeder für ein Original hält. Niemand wird sich dann mehr erinnern, dass es jemals LV-Kopien gab. Man wird wie Kanye West behaupten können, man wäre der Louis Vuitton Don. Und alle werden einen für real halten! In vierzig Jahren, da werden wir die Übertölpelung der Blingbling-Rapper durch die kleinen Straßen-Poser feiern (vorausgesetzt, ihr pflegt eure Louis-Vuitton-Kopien gut!).

Dem Rolli sei Dank

November 01, 2011 |

rolli Dem Rolli sei Dank

Endlich, endlich ist es so weit: Der Nerd und das Fashion-Victim vereinigen sich – im Zeichen des Must Haves der Saison, des Rollkragenpullovers. Weiterlesen »