Die wohlerzogene Kreissäge

October 20, 2009 | von

kreissaege costello Die wohlerzogene Kreissäge
(Mit diesem Mann können Sie nicht über Geschmack streiten: der untrügliche Elvis Costello 1982 auf seinem „Imperial Bedroom“-Album mit Kreissäge)

Während ich meine Einstecktücher bügele (auf niedrigster Stufe, sonst wird die Seide blank), sinniere ich über die vergangene Jahreszeit: Diesen Sommer haben wir uns wieder mit Madame und M’sieur angeredet (ganz überzeichnete Gemüter grüßten auch mit „Mon cher Chevalier“) – und unsere Kreissägen gelüftet. Lanvin ist uns mit seinen räudigen Räuber-Strohhüten ein bisschen in die Quere gekommen. Aber eigentlich waren wir uns einig: Die Kreissäge hat den Fedora-Strohhut abgelöst, wir waren von den 50ern in die 40er zurückgeschritten diesen Sommer.

kreissaege blaubart Die wohlerzogene Kreissäge
(Kreissäge statt Stahlhelm: 1938 war die Welt noch in Ordnung – an der Cote d’Azur: Standbild aus „Blaubarts achte Frau“ von Ernst Lubitsch)

Ein entscheidender Jahrzehntsschritt. Ab den 50ern beginnt mit den Beatniks, Rock’n’Roll und den Halbstarken der Siegeszug der Jugendkultur. Seitdem sind Männer in Unterhemden gesellschaftsfähig. Männer mit nackten Oberarmen. Das war das letzte Mal in der Steinzeit so. Von der Steinzeit bis in die 1940er hatten sich die (europäischen) Dresscodes immer mehr um die Verhüllung des männlichen Körpers bemüht. Die kurzen Hosen der Römer wurden von den Strumpfhosen der Renaissance und des Barock abgelöst, diese vom weiten Beinkleid, das im ausgehenden 19. Jahrhundert in den Anzug mündete, wie wir ihn heute kennen. In den 30ern und 40ern wurde die Anzugskultur ausdefiniert. Das kann man in den amerikanischen Screwball-Komödien (mit ihrem Hang zur luxuriösen Toilette) und den italienischen Neorealismus-Dramen (mit den Proletariern in ihren verlotterten Maßschneider-Anzügen) nachsehen. Ein Mann legte Hut, Binder, Weste, Hemd, Strumpfhalter an. Ha, schlimmer als eine Prinzessin bei der Thronbesteigung. Und was ist die Steigerung des metrosexuellen Mannes, dieser männlichen Emanze? Der Mann als Prinzessin bei der Thronbesteigung – das Rollenmodell für die nächste Saison, mit dem wir die drei Reiter der Emanzipations-Apokalypse aus dem Gruner&Jahr-Verlag – Gala Men, Beef! und Businesspunk – zurückdrängen werden.

Während ich mein letztes, das Mauve-farbene Einstecktuch glatt streiche, weiß ich auch schon, wie ich nächsten Sommer die Kreissäge toppen werde: vom Stroh-Fedora über die Kreissäge zur Melone aus Stroh. Eine Stroh-Melone, damit wird jeder Eisdielen-Plastikstuhl zum Thron.

1 Star (0)
Loading ... Loading ...

2 KOMMENTARE

  1. [...] Standbild aus „Blaubarts achte Frau“ von Ernst Lubitsch (via Sounds Like Me), Coco Chanel Quelle: Lock & Co [...]

  2. [...] Bilder via mp-rarebooks, stylebop, stylebus, soundslikeme [...]

Kommentar verfassen