Neue Serie: Catch the inspiration

August 18, 2009 | von

Bild 21 Neue Serie: Catch the inspiration

Die kosmopolitische Welt scheint auf sie versessen zu sein. Urbanes Lebensgefühl ist unmittelbar mit ihr verbunden und die Generation Me ist sowieso ständig auf der Suche nach ihr. Inspiration heißt der Code für die Tür zum erfüllten Leben in Berlin, London, New York City, Paris und Tokio. Wir tummlen uns auf der obersten maslowschen Stufe und arbeiten hier äußerst konzentriert an den eigenen Ideen, um auf keinen Fall die erfüllte Existenz zu verpassen. Unser Lebensmotto könnte lauten: „Everyone is an artist“ (frei nach Joseph Beuys).

Inspiration ist so etwas wie unser Sauerstoff und Kreativität das Kohlendioxid. Einatmend durchhecheln wir die analoge und digitale Welt nach inspirierenden Partikelchen, die uns Stoff für die nächste schicke Idee liefern sollen. Nicht selten aber passiert es, dass wir vergessen auszuatmen. Dann verirrt sich die Inspiration irgendwo in unseren Blutgefässen und wird von den konstant hereinbrechenden Wellen an ach so inspirierenden Erlebnissen davon gespült. Und so geht es weiter und so fort und irgendwann sind wir ständig auf Inspirations-Speed und überhaupt gar nicht mehr auf Ideenleben.

Was wir brauchen ist ein Achtsamkeits-Tool, um die kleinen Partikel zu konservieren und sie im richtigen Moment als Zündstoff für unsere nächste Idee hervor zu holen. Nur so können wir aus Inspiration Ideen und aus Ideen Inspiration machen und damit die „art of everyday life“ zum Fliegen bringen.

Bild 4 Neue Serie: Catch the inspiration

Inspiriert zu diesem Gedanken, und die passende Anleitung gleich mit geliefert, hat mich Keri Smith, die mir Isabelle auf ihrem Blog „the Junction“ vorstellte. Keri Smith ist Illustratorin und Besteller-Autorin, nennt sich aber viel lieber Guerilla Artist. Ich bin ihrem Buch „How to be an explorer of the world“ verfallen und kann es allen empfehlen, die ihre Ideenproduktion pampern wollen. Ihre Mission dabei:

„Encouraging readers to explore the world around in the roles of artists and scientists, an interactive handbook explains how to observe and document the science and art ofeveryday life.“

Bild 14 Neue Serie: Catch the inspiration

Inspiration fangen und festhalten, darum geht es Keri. Mir geht es darum, die noch leeren Zeilen in Kerris Buch von wahren Inspirationsexperten befüllen zu lassen und das Ergebnis auf Sounds like me zu dokumentieren. So enstand die Idee für eine neue Serie: „Catch the inspiration“ wird mich in die Ateliers von bekannten und frisch entdeckten kreativen Talenten führen. Zusammen werden wir eine Art Lookbook schaffen, das mitnimmt in ihre ganz persönliche Art, Inspiration zu sammeln und in Kreativität zu verwandeln. Auf Sounds like me könnt ihr von nun an darin blättern. Den Anfang wird diesen Mittwoch die Avantgarde-Modedesignerin Stephanie Franzius machen, die ich in ihrem Atelier im Prenzlauer Berg besuche.

all pics: Keri Smith
1 Star (1)
Loading ... Loading ...

1 KOMMENTAR

  1. Sehr, sehr toll, Eva.

Kommentar verfassen